Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Klaus Krupa liest: Warten auf Prinzesschen

22. September 2016 @ 15:00 - 16:30

| Eintritt frei

Klaus Krupa liest: Warten auf Prinzesschen

Lesung im Rahmen der Literaturtage

Der Wittenberger Autor erzählt von den widrigen Verhältnissen, unter denen polnische Arbeiterfrauen bei einem ostdeutschen Arbeitgeber seit zehn Jahren tätig sind, am Beispiel einer jungen polnischen Frau, die ‘Prinzesschen’ genannt wird. Dabei lenkt er auch den Blick auf die lange, wechselvolle Geschichte polnischer Arbeitskräfte in Deutschland, die sich immer wieder zu wiederholen scheint.


Klaus Krupa – Bibliografie 

Romane

  • Viertmanns absonderliches Sterben (2003)
  • Karlchen oder der  verschlossene Tag (2004)
  • Einmal wär ich gern ein Baum (2010)

Recherche – Erinnerungen an eine Provinz  (2000)

Erzählbände

Geständnisse und andere Geschichten aus der großen Kiste (2006)

–    Kindheitsbilder

  • Eine ländliche Szene
  • Heuernte
  • Ein schmaler Grat
  • Pfeffer und Salz
  • Geständnisse
  • Die Tür
  • Wildenhayn und anderswo
  • Idriss

Warten auf Prinzesschen (2012)

  • Tag um Tag ist guter Tag
  • Schulwechsel
  • Wanda
  • Bude 99
  • Warten auf Prinzeßchen
  • Muttertag
  • Brot besorgen

Veröffentlichungen in Zeitschriften

– Die Stunde der Entscheidung (1963)

  • Der Herr Oberst (1964)
  • Begegnung (1964)
  • Intermezzo (1964)

Veröffentlichungen in Anthologien

  • Rosa ( in Morgens, Mittags, Abends Hafer 2003 Gardeurverlag Walkertshofen)
  • Mein altes Fahrrad ( in Bitterfelder Ernte 1968 Tribüne Verlag Berlin)
  • Die geschlossene Schranke ( in Trockengebiete 2009 Projekte Verlag Halle)
  • Ankommen ist nicht alles ( in Fundstücke – Mauern und Grenzen 2009 NordBuch Verlag Kiel)
  • Flieg auf, auch wenn Federn fallen ( in Ein Buch ist wie ein Garten 2016 NordBuch Kiel)

Hallesches Autorenheft 45,  2007 ( Salz auf der Haut)

Details

Datum:
22. September 2016
Zeit:
15:00 - 16:30
Eintritt:
Eintritt frei

Veranstalter

denkMal und Leben e.V.
Telefon:
039387 79233
E-Mail:
info@domherrn8.de
Webseite:
http://domherrn8.de/

Veranstaltungsort

D8
Domherrnstrasse 8
Havelberg, 39539 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
039387 79233
Webseite:
http://domherrn8.de/
Top